Die vegane Ernährungspyramide – besser mit Hummus!

Jede sich vegan ernährende Person kennt diesen Satz: Hmm da ist es aber sehr schwer sich ausgewogen zu ernähren. Irgendwann wirst du Mangelerscheinungen bekommen.

Dass diese Sichtweise schlicht und ergreifend nicht stimmt, ist mittlerweile auch wissenschaftlich erwiesen. So bestätigt zum Beispiel die renommierte US-amerikanische Academy of nutrition and dietics, dass eine gesunde vegane Lebensweise für jede Lebensphase geeignet ist, einschließlich Schwangerschaft, Stillzeit, Kleinkindalter und hohes Alter.

Wie bei jeder Ernährungsweise gilt es dabei natürlich einige Grundregeln zu beachten. Die Basis der veganen Ernährungspyramide bildet Wasser, gefolgt von Gemüse. Anschließend folgend Obst und dann  Getreide und Kartoffeln.

In der veganen Ernährung solltest du außerdem darauf achten, folgende Dinge möglichst täglich in deinen Speiseplan zu integrieren: Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte. Sie liefern dir Ballaststoffe sowie Nährstoffe und Vitamine, die du sonst nicht ausreichend zu dir nehmen würdest. Zum Glück gibt es mittlerweile ein breites Angebot an Nahrungsmitteln, die sich spezifisch an ein veganes Publikum richten und es dir damit einfach machen, dich gesund vegan zu ernähren. Es gibt sogar Zahnpasta für VeganerInnen, die mit Vitamin B12 angereichert ist. Außerdem enthalten die meisten Milchersatzprodukte zusätzliches Kalzium.

Am besten sind aber Lebensmittel, die dir schon ohne Zusätze einen Großteil von dem liefern, was dein Körper braucht. Hummus gehört dazu. Er enthält durch die Kichererbsen und die Sesampaste eine fast einzigartige Kombination an Proteinen und anderen wichtigen Nährstoffen. Ein täglicher Snack mit einer der leckeren Hummus Variationen von deli dip, frischem Gemüse und etwas hochwertigem Vollkornbrot hilft dir nicht nur dabei, deinem Körper alles zu geben was er braucht, sondern ist auch noch köstlich. Auch deine Kinder werden Hummus lieben!

Lieber Besucher,

1 x im Monat 2 x deli dip Tipps speziell für Familien. Jetzt gleich abonnieren: