5 Gründe vegan zu lieben

Egal ob du Vollzeit VeganerIn bist oder auch mal Ausnahmen machst, eine vegane Lebensweise bringt viele Vorteile – für dich, für die Umwelt und für alle Menschen. Warum? Ich nenne dir 5 gute Gründe, warum es gut ist, ganz oder teilweise auf tierische Produkte zu verzichten:

1. Die Ressourcen: Viehzucht verbraucht in der Landwirtschaft mit Abstand den meisten Ackergrund und das meiste Wasser. Die Futtermittel für Tiere werden meist in stark überdüngten Monokulturen angebaut und dann zu Silofutter verarbeitet. Das ist schlecht für den Boden, der ausgelaugt wird, schlecht für die Umwelt, weil die Schadstoffe vom Düngen Grundwasser und Flüsse verunreinigen und schlecht für die Tiere, weil Silofutter mit vielen gesundheitlichen Beschwerden in Zusammenhang gebracht wird.

2. Die Antibiotika: Studien der Ages Österreich haben ergeben, dass heute 26 bis 73 Prozent der bei Hühnern gefunden Keime antibiotikaresistent sind. Die Massentierhaltung macht es erforderlich Tiere häufig mit Antibiotika zu behandeln, da sie durch die Haltungsbedingungen schnell krank werden.

3. Die Gesundheit: Eine vegane Ernährungsweise kann, wenn sie gesund und abwechslungsreich ist, maßgeblich zur Gesundheit beitragen. So führt eine Umstellung auf eine vegane Lebensweise zu besseren Blutfettwerten, niedrigerem Blutdruck und wirkt präventiv gegen Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen.

4. Die Nährstoffe: Wer vegane Ernährung richtig macht, braucht sich um mangelnde Nährstoffe keine Sorgen zu machen. Neben Omega 3 Fettsäuren und Zink sind es sind vor allem Eisen und Vitamine der B Gruppe, die VeganerInnen besonders viel zu sich nehmen sollten. Kichererbsen und Sesam enthalten besonders viele dieser Vitamine und sind die Hauptbestandteile von Hummus und Tahina. So sind meine deli dip Dips nicht nur vegan sondern helfen dir auch deinen Körper optimal mit Nährstoffen zu versorgen.

5. Der Geschmack: Eine große Hürde zur veganen Ernährung ist für viele Menschen der Geschmack. Mittlerweile gibt es aber viele und abwechslungsreiche vegane Produkte, die eine unglaubliche Geschmacksvielfalt zulassen. Angefangen von den verschiedensten Pflanzenmilchprodukten bis hin zu veganen Würstchen und natürlich köstlichen veganen Dips wie deli dip Hummus in 6 verschiedenen Sorten, Tahina, Melanzani Dip oder Guacamole. Mein Tipp: Du kannst deli dip nicht nur als Dip und Aufstrich verwenden, sondern auch als Zutat in vielen leckeren Rezepten. Zum Beispiel Hummus mit karamellisierten Melanzani. Hmmmm!!!

Probiere es doch aus: zu den Online Shops!

Lieber Besucher,

1 x im Monat 2 x deli dip Tipps speziell für Familien. Jetzt gleich abonnieren: